Ausflüge und Erlebnisse

Seelow, das Oderbruch und die Umgebung bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Ausflugsziele in die Natur, zur Kultur, Sport und Einkaufen.

Wir möchten Ihnen hier eine kleine Übersicht Ihrer möglichen Reise- und Ausflugsziele geben. Seelow und das Oderbruch sind so vielfältig, dass diese Liste nur einen kleinen Einblick der unterschiedlichen Möglichkeiten bietet kann. Alle Angebote, Auslagen, Karten und Flyer finden Sie in der Tourist-Information in der Mittelstraße 10 in Seelow (Montag - Freitag 09.00 - 17.00Uhr, Samstag 10.00 - 14.00Uhr).

Möchten Sie die Seele mal wieder beruhigen, dann bietet das Märkisch-Oderland Ihnen vielfältige Möglichkeiten. Neben der naturnahen Erholung finden sich auch Möglichkeiten für Sport, Kunst und Kultur. Wollen Sie lieber Action und Sightseeing, sind Sie nach einer Stunde Fahrt in Berlin. Zum günstigen Shoppen und neuen Erlebnissen empfiehlt sich Polen, dass nur 12 Km von Seelow beginnt.

Die Stadt Seelow

Kirche Seelow

Das Wahrzeichen Seelows hat eine bewegte Vergangenheit. Ab 1630 bis jetzt ist sie teilweise eingestürzt, fast abgebrannt, gesprengt und wieder aufgebaut worden. Sie symbolisiert die Mitte Seelow und ist von weithin sichtbar.

„Alte Dampfbäckerei“ mit Keramikwerkstatt

Im alten Fabrikgebäude veranstaltet der Förderverein „Alte Dampfbäckerei Seelow e.V.“ regelmäßige Events, Lesungen und Kulturveranstaltungen. Dort, wo sich sonst vieles um Keramik dreht, findet im August die Kultursommernacht statt.

Gedenkstätte/ Museum Seelower Höhen

Die Gedenkstätte erinnert an die letzte Schlacht vor Berlin des 2ten Weltkriegs. Im Museum werden Zeitzeugenaussagen, altes Filmmaterial und Bilder gezeigt. Vor dem Museum stehen ein Panzer T-34, eine "Stalinorgel" und anderes Kriegsgerät. Der Bahnhof ist 100m entfernt.

Schweizerhaus Seelow

Das ehemalige Mustergut am Fuße Seelows wird vom Heimatverein wiederbelebt. Bei den regelmäßigen Sammeltassen-Cafés, Lesungen und Führungen kann das vielseitige und geschichtsträchtige Gut besucht werden.

Radwanderwege

Mehrere Radwanderwege und -Touren führen durch Seelow, z. B. der Oder-Neiße-Radweg oder die 178Km lange Märkische Schlössertour.

Marktplatz und altes Kaufhaus

Neben der Kirche und dem Kreisel liegen der Marktplatz und das alte Kaufhaus, welches zu Wohnungen umgebaut wird. Infotafeln zeigen die Veränderungen des Ortes über die Jahrzehnte von der DDR bis heute.

Unser Nachbarland Polen

Festung Küstrin

1543 fertig gestellt, wurde die strategisch günstig liegende Stadt Küstrin zur Festungsstadt. Auf geführten Spaziergängen und im Museum der Festung Küstrin können die alten und restaurierten Anlagen und deren Geschichte erkundet werden.

Nationalpark Warthemündung

Direkt an der Grenze finden Sie den ca 8.000 Hektar großen Nationalpark. Es erwartet Sie viel ursprüngliche Kulturlandschaft und beeindruckende Natur mit ausgeschilderten Wanderrouten, Flußläufen und Weidelandschaften.

Basar Küstrin

Die polnischen Straßenmärkte haben es bereits zu internationaler Berühmtheit geschafft. Es gibt günstige Ware quer durch alle Kategorien. Sie können in Euro bezahlen und Parkplätze sind nebenan.

Tankstellen in Polen

Nicht wirklich ein Ausflugsziel, aber die Tankstellen sollten nicht unerwähnt bleiben, da Sie dort teilweise über 20% beim Spritkauf sparen können. Außerdem lässt sich der Einkauf bequem mit dem Volltanken verbinden. Achten Sie jedoch darauf nicht die erst beste Tankstelle anzufahren.

Einkaufen in Polen

Im Intermarche, bei LIDL oder Netto bekommen Sie günstige Ware bei guter Qualität. Jedoch sollten Sie nicht nur die bekannten Supermärkte anfahren, sondern sich auch beim örtlichen Bäcker und Fleischer gute polnische Köstlichkeiten holen. Des Weiteren gibt es an jeder Ecke Pizzerias und klassische Restaurantes.

Oderwiesen

Ob auf polnischer oder deutscher Seite, die Oderwiesen bieten zu jeder Jahreszeit blanke Erholung. Die Stille und unberührte Natur lässt sich auf jeder gestressten Seele schnell nieder. Packen Sie Ihr Handy in die Tasche und genießen Sie den Spaziergang.

Berlin - Hauptstadt um die Ecke

Berliner Fernsehturm

Eröffnet 1969 im Ostteil der Hauptstadt ist er mit 368 Metern noch immer das höchste Bauwerk Deutschlands. Um im sich drehenden Turmrestaurant einen Tisch zu bekommen, sollten Sie vorher reservieren.

Reichstag

Hier wird die ganz große Politik gemacht. Und wenn Sie sich nicht für Politik interessieren, lohnt es dennoch die beeindruckende Kuppel zu besuchen. Der Besuch ist kostenlos, muss aber vorher angemeldet werden.

Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor wurde bereits 1791 fertig gestellt und hat eine belebte Geschichte als Tor, Grenze und Siegessymbol. Ein Besuch ist für jeden Tourist ein Pflichttermin.

Museumsinsel

Eine Vielzahl bedeutender Gebäude wie der Berliner Dom und das Deutsche Historische Museum findet man rund um die Museumsinsel. Mit einem Ticket haben Sie Zugang zu allen 5 Museen: Pergamonmuseum, Bode-Museum, Neues Museum, Alte Nationalgalerie und Altes Museum.

Shoppen

Wenn man in Berlin etwas kann, dann ist es shoppen. Orte gibt es genug aber hier ein paar lohnende Ziele für jeden Geldbeutel: Kurfürstendamm, das Alexa, Potsdamer Platz, Ring Center.

Schloss Charlottenburg

Für seine Frau Sophie-Charlotte errichtete der preußische König Friedrich III das Schloss Charlottenburg. Heute gilt es als das größte und prächtigste Schloss in Berlin und ist täglich von 10:00 – 17:00 Uhr geöffnet.

Unsere Übernachtungspreise

Egal, ob Sie Urlaub im Oderbruch machen wollen, Verwandte besuchen, eine Feier ausrichten oder einfach nur auf Montage in der Region sind. Ab nur 20€ je Nacht bietet Ihnen die Ferienwohnung "Sonnenblume" eine gut ausgestattete und günstige Alternative zum Hotel.

Pro Person

Kinder bis 3 Jahre kostenlos

20€ je Nacht
15€ Endreinigung je Aufenthalt